Januar 23, 2020

Weihnachtliche Rezept-Ideen für die schönste Zeit des Jahres zu Hause

Die Weihnachtszeit wird von vielen Leuten als die schönste Zeit des Jahres wahrgenommen. Endlich wieder mehr Zeit für Freunde und Familie. Auch gutes Essen darf keineswegs fehlen. In diesem Beitrag möchten wir dir ein paar Tipps und schmackhafte Rezept-Ideen für die Weihnachtszeit mit auf den Weg geben. Damit du den Weihnachtsmann mit vollem Geschmack begrüßen kannst. Die Weihnachtsstolle darf natürlich nicht fehlen. Das Problem an der Geschichte ist, dass eine Stolle selbst zu backen allerdings relativ umständlich ist. Wahrlich eine kleine Herkules-Aufgabe für Hobbyköche. In diesem Video wird dir gezeigt, wie du eine eigene Stolle zubereiten kannst. Wie du merkst, brauchst du jede Menge Zutaten und auch einiges an Geduld.

Ein Anfänger in Sachen Rezepte zubereiten wird hier eher scheitern. Deswegen würden wir diese schmackhafte Koch-Idee zu Weihnachten eher erfahrenen Köchen empfehlen, die auch einiges an Zeit für die Zubereitung in der Küche mitnehmen. Doch es gibt auch jede Menge herzhafte Schlemmereien, die sich zur Weihnachtszeit ideal genießen lassen. Die gute alte Weihnachtsgans muss hier natürlich genannt werden. Diese zuzubereiten ist relativ einfach. Das würde auch ein Anfänger in Sachen kochen hinbekommen. Zum schmackhaften Mittagessen zur Weihnachtszeit darf diese natürlich keineswegs fehlen. Gerade am 25. beziehungsweise am 26. Dezember wird die Gans sehr gerne verzehrt. Und dazu würden wir dir auch definitiv raten. Doch auch Fisch kann zu Weihnachten eine herrliche Idee sein. Wer verspeist denn nicht gerne einen schmackhaften Weihnachtskarpfen?

Diese Rezept-Idee für den weihnachtlichen Genuss ist ebenfalls hervorragend. Wenn du nicht weißt, wo du den Karpfen her bekommen sollst: Fast überall in Deutschland haben Fischer ihr Angebot in der Nähe von Supermärkten vorzuweisen. Dort kannst du dir den frischen Fisch aus einem Becken direkt selber aussuchen. Besser geht es doch gar nicht mehr! Der weihnachtliche Festtagsgenuss ist allerdings auch für Leute gut, die keine Lust haben, viel Zeit in der Küche zu verbringen. Geh‘ einfach in Edeka, Netto, Aldi und Co.: du wirst sehen, dass du mit weihnachtlichen Leckereien regelrecht überschüttet wirst. Hier kannst du also hin und wieder mal zugreifen und die kleine aber feine Nascherei für zwischendurch mitnehmen. Schokolade macht glücklich! Selbst dieser kleine Stimmungsheber kann bei einer Winterdepression helfen.

Vorsicht: Zur Weihnachtszeit wird Hüftspeck aufgebaut!

Einen Nachteil hat der großartige Weihnachtsschmaus aber natürlich. Die Waage wird das nicht gerade gerne sehen. Ohne Frage ist die Endzeit des Jahres dafür da, auch ein wenig mehr Speck auf den Rippen anzubauen. Deswegen geben wir dir direkt auch noch ein paar Hinweise mit auf den Weg, wie du die Pfunde purzeln lassen kannst. Sport ist hierbei nämlich das A und O! In den Feiertagen zwischen Weihnachten und Silvester werden die meisten Leute genug Zeit haben, um sich sportlich zu betätigen. Einfach einen größeren Pulli anziehen und eine Runde im Park joggen gehen. Das funktioniert auch bei kalten Temperaturen wunderbar!

Du musst dich nur trauen es durchzuziehen. Und genau hier ist der Haken. Die meisten Leute gehen von Anfang an davon aus, dass es viel zu kalt ist. Und mit dieser Einstellung kannst du natürlich nicht erfolgreich werden. Deswegen schwing‘ dich in deine Jogging-Schuhe und drehe ein paar Runden, selbst wenn alle anderen in den Weihnachtswahnsinn verfallen. Deiner Figur und deiner Gesundheit hast du so etwas Gutes getan! Wir hoffen auf jeden Fall sehr, dass dir unsere weihnachtlichen Rezept-Ideen weiterhelfen, damit du die gemütlichste Zeit des Jahres noch intensiverwe genießen kannst. Wir wünschen dir eine frohe Weihnachtszeit und einen spendablen Weihnachtsmann!