Kochrezepte: Seymé de veau Seymé vom Kalb - Kategorie: Fleisch
Rezepte: 76997

Amerika (91)
Angebote (1)
Aufbau (1395)
Auflauf (1679)
Ayurveda (23)
Baby (44)
Backen (5500)
Beilagen (947)
Brote (2052)
Desserts (2023)
Diabetiker Rezepte (236)
Diät (114)
Eintopf (2561)
Fettarm (13)
Fisch und Meeresfrüchte (6436)
Fitness (2)
Fleisch (7864)
Frühstück (36)
Gebäck (1558)
Geflügel (4411)
Gemüse (8246)
Getränke (2717)
Gewürze (80)
International (10)
Kinderkochen (76)
Low Carb (12)
Mikrowelle (296)
Nudeln (3296)
Obst Gerichte (1700)
Pilz Küche (1763)
Preiswert (13)
Salate (4161)
Schnell Küche (141)
Sonstiges (6)
Soßen (3155)
Suppen (6092)
Tipps & Tricks (12)
Trennkost (110)
Veganisch (259)
Vegetarisch (1826)
Vorspeise (5708)
Weihnachten (327)

Index

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Email List
Rezepte &  Ernährung - Klicken für News !
Sponsor

www.mydays.de


Seymé de veau Seymé vom Kalb

Zutaten

  • Salz
  • -zerdrückt
  • Langer Pfeffer, 1/3 Kolben
  • 1 pn Nelkenpulver
  • 1/3 ts Ingwerpulver
  • vermischt)
  • -Zitrone, mit 3 tb Wasser
  • 10 cl Verjus; (oder Saft von 1
  • 5 cl Rotwein
  • 500 ml Fleischbouillon
  • 2 sl Landbrot; altbacken
  • 4 md Zwiebeln
  • -großen Stücken
  • 800 g Kalbsragout; (bis 1 kg) in

Rezept Info
Kategorie : Fleisch
Abstimmung : 0
Geschrieben von : n/a
drucken -- print




Zubereitung

Menge: 1 Rezept

Die Zwiebeln schaelen und in Ringe schneiden. Einige Minuten lang in sprudelndem Wasser kochen oder im Wasserdampf garen.

Inzwischen die Fleischstuecke mit genuegend Abstand auf einer feuerfesten Form verteilen, die in den Ofen geschoben wird. Unter dem Grill es Ofens auf einer Seite braeunen. Wenden und auf der anderen Seite braeunen.



Das Brot toasten, in Stuecke schneiden und mit einem Liter Bouillon uebergiessen. Aufweichen lassen. Wenn es gut weich ist, mit der Gabel zerdruecken und durch ein Sieb passieren.

Die Gewuerze mit dem Verjus und dem Wein mischen. Nach dem Brot durch das Sieb passieren.

Die Zwiebeln in einem Schmortopf duensten; wenn sie leicht braun sind, das Fleisch zugeben und fuer einige Augenblicke mit anbraten. Die Brot-Bouillon-Mischung zugeben, ebenso die Gewuerze. Salzen.

Zum Kochen bringen und eine knappe Stunde bedeckt koecheln lassen.

Abschmecken und servieren.

Anmerkung (tom): Quellendifferenz - halber Liter Bouillon in der Zutatenliste, ein Liter Bouillon im Rezeptbody. Da Seyme im Begleittext als Suppe erwaehnt wird, wuerde ich die groessere Menge verwenden.

:Quelle: Die Kochkunst des Mittealters.

:erfasst: tom







Weitere Informationen zur Kategorie Fleisch.




Kein Suchtreffer? ... Hier kannst Du neu suchen
Google
 
Web www.rezepte-zubereiten.de

Maile dieses Rezept einen Freund
Deine E-Mail Addresse:
E-Mail des Freundes:    
Bestätigungs Mail an mich selbst.
Kochrezepte Backrezepte Essen Trinken
Bewerte dieses Rezept

sehr gut

gut

mittel

schlecht

sehr schlecht

Menü

Neues Rezept
Login :
Pass :
Werbung
Sponsor




 

Webtipps

Spreewald Feinkost
Amorebio
Cookplanet
Diabetiker Shop
Gourmondo
Messer und mehr
Wein Shop




Datenschutzerklärung | Tickets und Eintrittskarten | Veranstaltungen und Events | Markenuhren Sportuhren | English Recipes | Geschenke und Wellness

Kochrezepte: Seymé de veau Seymé vom Kalb - Kategorie: Fleisch